Der Rursee

Auf dem RurUfer-Radweg

Von Linnich bis Roermond

Auf der letzten Etappe des RurUfer-Radwegs fährst du von Linnich bis in die Niederlande nach Roermond, wo die Rur nach 171,2 Kilometern in die Maas mündet.

Jugendstil-Kraftwerk Heimbach
Rur bei Heinsberg
Effelder Waldsee

Der flache, leicht abschüssige Radweg führt dich 46 Kilometer durch weite Rurauen, Felder und Wiesen. In der ebenen Landschaft des Nieder-rheins geht es vorbei an Herrenhäusern, Wasserschlösschen und zahlreichen Seen, die sich besonders für eine Ruhepause eignen.

Fördertürme und Bergehalden in Hückelhoven und Ratheim erinnern an die ehemalige Zeche Sophia-Jacoba und die Bedeutung des Steinkohlebergbaus in der Region.
Beim Effelder Waldsee überquerst du die Grenze zu den Niederlanden. Jetzt sind es nur noch wenige Kilometer bis zum Zielort Roermond. Hier mündet die Rur in die Maas. In Roermond lohnt sich ein Aufenthalt und eine Stadtführung. Radler können zu einer interessanten Runde um die Maasplassen starten oder die Fahrt entlang der Maas fortsetzen.

Rur bei Heinsberg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.