Das Rote Haus in Monschau

Das Rote Haus in Monschau

Faszinierende Einblicke in das Wohnen & Leben einer erfolgreichen Tuchmacherfamilie

Am Zusammenfluss von Rur und Laufenbach ragt der imposante Bau des Roten Hauses als Wahrzeichen der Stadt Monschau hervor. Um 1760 als Wohnhaus mit Kontor, Lager und Wollwäsche vom europaweit handelnden Tuchmacher Johann Heinrich Scheibler erbaut, lädt es im Innern zu einer kleinen Zeitreise zurück ins 18. Jahrhundert ein. Lassen Sie sich von der handwerklichen Kunst im Stil des Rokoko bis hin zum Empire verzaubern.

Das Rote Haus
Prunktreppe im Roten Haus in Monschau
Kabinett im Roten Haus in Monschau
Das Rote Haus / Esszimmer
Empireschlafzimmer im Roten Haus in Monschau
Rokokoschlafzimmer im Roten Haus in Monschau

Die prächtige Eingangshalle im Goldenen Helm, das Herrenzimmer mit kostbarer Leinwandtapete, der festliche gedeckte Tisch im Esszimmer, die Küche mit frisch polierten Messing- und Kupferkesseln, Salons mit edlen Sitzgarnituren, Vitrinen voller Porzellan & Silberwaren, ein kleines Kabinett mit stimmungsvoller Landschaftstapete, der Festsaal mit rosenumrankter Stuckdecke, Schlafräume mit prunkvollen Betten, Kinderwiegen & Bidet entführen auf beeindruckend lebensnahe Weise in die bürgerliche Welt einer wohlhabenden Kaufmannsfamilie.

Schreiten Sie über die weltberühmte Eichenholztreppe, deren kühne Konstruktion sich über drei Etagen freitragend nach oben windet oder genießen Sie den schwindelerregenden Durchblick in ihrem Treppenauge. Verfolgen Sie die verschiedenen Arbeitsschritte der vorindustriellen Tuchherstellung im detailreichen Schnitzwerk des Geländers. Ein Blick in die zwei originalen Stoffmusterbücher mit über 6.000 verschiedenen Dekoren lässt die Qualität & Brillanz der damals in Monschau hergestellten Wolltuche erahnen.

1963 hat die Familie Scheibler zusammen mit dem Landschaftsverband Rheinland die Stiftung Scheibler-Museum Rotes Haus gegründet, um dieses einzigartige Baudenkmal zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das Rote Haus in Monschau ist Teil der Euregio-Wollroute, die das kulturelle Erbe der Wolltuchgeschichte in der Drei-Länder-Region zwischen Verviers, Aachen und Euskirchen erlebbar macht...

Rotes Haus Monschau • Laufenstr. 10 • D-52156 Monschau
Fon: +49 (0) 2472 5071 • Email: rotes-haus@t-online.de

Aktuelle Infos zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen unter: Rotes Haus Monschau →

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.